fotos: m. charles


Ausgabe No. 9 -- Asiatische Essen

FOODIE.CH™ ist aus Liebe zum Essen entstanden. Als Switzerland’s Premiere Online Food Magazine, bringt FOODIE.CH™ 2x pro Monat eine frische Perspektive aus und in die Welt der Kulinarik von redaktionellen Mitarbeiterinnen aus Paris, Toronto & Zürich.


Ausgabe No.9 ist Asiatische Essen

In dieser Ausgabe haben wir uns in den fernen Osten begeben, um uns inspirieren zu lassen. Enjoy!

Neu sind wir auch bei Twitter

Mausklick auf Textlink unten führt durch den Inhalt.

HEAD TABLE: VIETNAMESISCH PHO
HEAD TABLE: ASIATISCHE MENUE
CHEAP EATS
WHAT CAN YOU MAKE WITH... PAK CHOI?
WARE TO BUY


VIETNAMESISCH PHO


fotos und rezept: m. charles


Vietnamesisch Pho

Eine schnell und leicht zubereitete Suppe, perfekt zu jeder Jahreszeit.

Reicht für: 4 Personen
Vorbereitet in: 15 Minuten
Zubereitet in: 20 Minuten

Zutaten:

  • 20g Banh Pho Nudeln (Reisnudeln)
  • 60g Rindfleisch, in dünne Streifen geschnitten
  • 1 Handvoll Soja Sprossen
  • 1 Würfel Fleischbrühe (Pho Rindfleisch)
  • 1L Wasser
  • 1 Zweig Koriander
  • einige Mini-Chilischoten, grob zerkleinert
  • 1 TL Fisch-Sauce
  • 1 Limette asiatisch, in Schnitze geschnitten
  • 1-2 Frühlingszwiebeln, grob zerkleinert
  • 1 rote Zwiebel, in dünne Streifen geschnitten

Zubereitung:
  1. 1. Die Reisnudeln in einen Topf mit kochendem Wasser geben und 6-8 Minuten kochen, bis sie gar sind. Das Wasser abgiessen und die Nudeln beiseite stellen.
  2. 2. Den Würfel Fleischbrühe in einem Topf mit kochendem Wasser auflösen. Die Fischsauce dazu geben und 10 Minuten leicht köcheln lassen.
  3. 3. Die Reisnudeln, Rindfleisch-Streifen, Koriander, Chilishoten, Zwiebeln, Limettenschnitze und Soja-Sprossen in eine Schüssel geben (in dieser Reihenfolge) und die Brühe darüber giessen, bis Nudeln, Fleisch und Zwiebeln bedeckt sind.
  4. 4. Heiss servieren.


VINI VERGANI empfiehlt: Maremma Toscana IGT Sangiovese, 2006
Produzent: SASSOREGALE, Grossetto, 100% Sangiovese
Degustationsnotiz: Rubinrot mit purpurnen Reflexen; im Geschmack rein und glatt mit Noten von Weichselkirschen und kleinen Waldfrüchten. Im Glas entfacht sich eine übermässige Intensität und eine feine Eleganz.





ASIATISCHE MENUE


fotos: geoff george ; rezepte: a. hagan


Asiatische Menue

Hühnchen mit Koriander & Limette an Kokosnuss-Sauce


Reicht für: 4
Vorbereitet in: 10 Minuten (plus marinieren)
Zubereitet in: 20 Minuten  


Zutaten:
  • 4 Pouletbrust-Filets, in Würfel geschnitten
  • 1 EL (15ml) Knoblauch, fein gehackt
  • 1 EL (15ml) Koriander, grob gehackt
  • 1 EL (15ml) Chili-Sauce
  • 2 EL (30ml) Limettensaft
  • geriebene Schale von 1 Limette
  • 1 EL (15ml) Pflanzenöl
  • 1 Dose (400ml) Kokosnuss Milch
  • 2 Packungen (450g) Zuckererbsen

Zubereitung:
  1. 1. Knoblauch, Koriander und Chili-Sauce mit den Pouletbrust-Würfeln in eine Schüssel geben.
  2. 2. Die Hälfte des Limettensafts und die ganze geriebene Schale dazu geben, vermischen bis die Pouletbrust-Würfeln vollständig mit der Marinade bedeckt sind.
  3. 3. Die Pouletwürfel in den Kühlschrank stellen, mindestens 15 Minuten.
  4. 4. Einen Wok bei mittlerer bis grosser Hitze erwärmen, Oel und Pouletwürfel hinein geben und 5 Minuten sautieren oder bis die Würfel goldbraun sind.
  5. 5. Kokosnuss-Milch und den restlichen Limettensaft dazu geben und 20 Minuten simmern, bis die Sauce eindickt und die Pouletwürfel gar sind.
  6. 6. Die Zuckererbsen dazu geben und 3 weitere Minuten kochen lassen.
  7. 7. Mit gedämpftem Reis anrichten und servieren.



    Nährwerte pro Portion:


    Energie

    343Cal

    1435Kj

    Eiweiss

    15g

    Total Fette

    24g

    ungesättigte Fettsäuren

    0g

    Cholesterol

    17mg

    Kohlenhydrate

    21g

    Ballaststoffe

    6g

    Natrium

    40mg

    Zucker

    6.7g



    VINI VERGANI empfiehlt: Barbera d’Asti DOC Zucchetto, 2007
    Produzent: LA MORANDINA, Castiglione Tinella, 100% Barbera
    Degustationsnotiz: Tiefes Purpur; schwer und süss, sehr konzentrierte und dunkle Frucht, Caramel; im Gaumen etwas Bittermandeln. Geschmeidig glatter Wein.



    ____________________________________________________________________


    Schweinefilet-Barbecue nach koreanischer Art mit Broccoli


    Reicht für: 4
    Vorbereitet in: 10 Minuten (plus marinieren)
    Zubereitet in: 15 Minuten
     
    Zutaten:
    • 625g Schweinefilet, in dünne Streifen geschnitten
    • 1,5 EL (22,5ml) Knoblauch, fein gehackt
    • 1,5 EL (22,5ml) Chilischoten, grob zerhackt
    • 1,5 EL (22,5ml) Zucker braun
    • 1 EL (15ml) Limettensaft
    • 2 EL (30ml) Soja Sauce, natriumarm
    • 1 TL (5ml) Pflanzenöl
    • 1 Broccoli klein, in Streifen geschnitten

    Zubereitung:
    1. 1. Schweinefilet-Streifen, Knoblauch, Chilischoten, Zucker, Limettensaft und Soja-Sauce in eine mittelgrosse, verschliessbare Schüssel geben und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
    2. 2. Einen Wok bei mittlerer Hitze erwärmen, Pflanzenöl und Schweinefilet (mit Marinade) hinein geben und 5-8 Minuten sautieren, oder bis das Fleisch gar ist.
    3. 3. Broccoli Cole Slaw dazu geben und weitere 2-3 Minuten sautieren, oder bis der Broccoli weich ist.
    4. 4. Mit gedämpftem Reis anrichten und heiss servieren.


      Nährwerte pro Portion:


      Energie

      253Cal

      Eiweiss

      32g

      Total Fette

      10g

      ungesättigte Fettsäuren

      0g

      Cholesterol

      94mg

      Kohlenhydrate

      13g

      Ballaststoffe

      3g

      Natrium

      518mg

      Zucker

      8g



      VINI VERGANI empfiehlt: Chianti classico DOCG Riserva Ducale, 2005
      Produzent: TENIMENTI RUFFINO, Pontassieve, 85% Sangiovese, 15% Colorino / Cab. Sauvignon / Merlot
      Degustationsnotiz: Brillantes Rubinrot; gut entwickelte reife Nase; der Geschmack ist reich, komplex und elegant; voller Körper mit ausgewogenem Abgang und schön eingebundenen Tanninen.





CHEAP EATS


fotos & rezepte: m. charles

Auch beim Essen gilt: nicht alles, was billig ist, muss auch schlecht für Sie sein. In der Rubrik CHEAP EATS stellen wir Ihnen Gourmet-Rezepte vor, die aus qualitativ wertvollen Zutaten bestehen und nicht mehr kosten als 20 CHF (€13).
In dieser Ausgabe: Chicken Satay, Mango-Salat und Dumplings = TOTAL 17.25CHF .

* in Zürich haben wir die meisten Produkte bei New Asian Market (Feldstrasse 24, Tel. 044 241 80 00) und Barkat (Birmensdorferstrasse 143, 8003 Zürich, Tel. 043 811 54 90. Und um asiatische Gerichte zuzubereiten, lohnt sich eine Investition in einen guten, kleinen Wok und einen Bambus-Dampftopf.

THAI-MANGO-SALAT

    Zutaten:
  • 1 Mango, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 kleine rote Zwiebel, in dünne Streifen geschnitten
  • 1/2 TL Zitronengras-Sirup
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 Frühlingszwiebel, zerhackt
  • 1/2 TL Ingwer, zerkleinert
  • 1 TL Fischsauce
  • etwas Koriander, grob zerkleinert
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 Handvoll Soja Sprossen
  • 1 Limonenschnitz

Zubereitung:
  1. 1. Mango, rote Zwiebel, Frühlingszwiebel und Sprossen in eine Schüssel geben und vermischen.
  2. 2. Die flüssigen Zutaten in eine zweite Schüssel geben und verrühren.
  3. 3. Die Sauce über die Mischung giessen und alles locker vermischen.
  4. 4. Den Salat mit Limonensaft, Pfeffer und Koriander anrichten und servieren.



VINI VERGANI empfiehlt: Bianco Toscana IGT, 2005 La Solatia
Produzent: TENIMENTI RUFFINO, Pontassieve, 90% Chardonnay, 10% Viognier
Degustationsnotiz: Goldgelb; Duft von Aprikosen, Mango und Bananen; am Gaumen delikat, samtig, gehaltvoll und frisch; die Röstaromen sind gut eingebunden; wunderschöner Wein mit Charakter.



CHICKEN SATAY MIT ERDNUSS-SAUCE

Erdnuss-Sauce

Zutaten:
  • 2 EL Erdnüsse, zerdrückt
  • 1/4 Tasse Erdnussbutter, cremig
  • 2 EL Kokosnuss-Milch
  • etwas Erdnussöl
  • 1/2 EL Soja Sauce

Zubereitung:
1. Die Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Elektro-Mixer gut verrühren, bis die Mischung gleichmässig ist.




Chicken Satay
Zutaten:
  • 100g Pouletbrust
  • 1TL Currypulver
  • 1/4 TL Chilipulver
  • 1/2 Knoblauchzehe klein, ausgepresst
  • 1/2 TL Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1/2 TL Soja Sauce
  • 1/2 tsp sesame oel
  • 1 EL Erdnuss- oder Speiseoel
  • einige Bambusspiesse

Zubereitung:
  1. 1. Die Pouletbrust in Streifen schneiden (2,5 cm breit x 1,5cm dick). Die Streifen der Länge nach aufspiessen.
  2. 2. Curry- und Chilipulver, Knoblauch, Pfeffer, Soja Sauce und Oel in einen Teller geben und gut verrühren. Die Paste gleichmässig auf die Pouletstreifen verteilen.
  3. 3. Die Poulet-Spiesse im vorgeheizten Ofen bei 220° Grad 10-12 Minuten backen (nach 7 Minuten wenden).
  4. Mit Erdnuss-Sauce anrichten und servieren.





VINI VERGANI empfiehlt: Rosso Piceno DOC, 2006
Produzent: BOCCADIGABBIA, Civitanova, 50% Montepulciano, 50% Sangiovese
Degustationsnotiz: Wunderschönes Rubinrot; kräftiger Auftakt; neben süssen Brombeeraromen taucht auch eine bodenständige Mineralität auf; im Gaumen saftige Frucht mit pfeffrigen Noten; schmeichelnde Gerbstoffe im Finale.




DIM SUM DUMPLING MISCHUNG (Fleisch-, Fisch- oder Gemüseklösse im Teig)

Diese fixfertigen Dumplings sind in verschieden sortierten Packungen erhältlich und sind schnell zubereitet. 6-8 DIM SUM Dumplings in einen Bambus-Dampf-Topf geben und 5 Minuten dünsten (Menge je nach Topfgrösse). Mit Pflaumen- und Soja-Sauce anrichten und im Bambus-Topf servieren.


WHAT CAN YOU MAKE WITH... PAK CHOI?


foto: m. charles



Pak Choi mit Five-Spice-Rindfleisch
rezept: m. charles
Reicht für: 4 Personen

Zutaten:

  • 1 TL Sesamöl
  • 1 TL Soja Sauce
  • 1 TL Gewürzmischung Five-Spice (chinesisch)
  • 1/4 Tasse Wasser
  • 1/2 TL Fisch-Sauce
  • 1 kleine rote Zwiebel, grob zerkleinert
  • 3-4 kleine Pak Choi
  • 80-100g Rindfleisch, in dünne Streifen geschnitten

Zubereitung:
  1. 1. Sesamöl, Soja-Sauce, 5-Spice und Fischsauce in den heissen Wok geben, die Zwiebel dazu geben und 1-2 Minuten dünsten.
  2. 2. Pak Choi und Wasser dazu geben und 2 Minuten kochen.
  3. 3. Die Rindfleisch-Streifen dazu geben, verrühren und bei grosser Hitze weitere zwei Minuten kochen.
  4. 4. Mit Reis anrichten und servieren.


VINI VERGANI empfiehlt: Salento IGT Elo Veni, 2004
Produzent: LEONE DE CASTRIS, Salice, 100% Negroamaro.
Degustationsnotiz: Intensives Rubinrot; fruchtiges Bukett mit dezenten Vanillearomen; am Gaumen tolle Fülle und Harmonie mit leichter Kräuternote; langer, geschmeidiger Nachhall.



WARE TO BUY


foto: Solis Switzerland


2-in-1 Reiskocher/Steamer

In einigen Ländern kommt die Zubereitung von Reis einer Kunstform gleich. Wenn es um's Reiskochen geht, sind Fehler oft unvermeidbar. Daher ist es manchmal besser, die Experten ranzulassen. SOLIS bietet seit kurzer Zeit den 2-in-1 Reiskocher/Steamer an. Das Gerät kocht Reis auf jede erdenkliche Art und ist zudem äusserst kompakt. Ein überzeugender Vorzug beim Verstauen im (bereits prall gefüllten) Küchenschrank, finden wir.

www.solis.ch